II. Herren mit unglücklicher Niederlage

II. Herren mit unglücklicher Niederlage

II. Herren 01.10.2018

Am Samstag traf die Bezirksliga-Reserve des SVE im Spitzenspiel der 1.Kreisklasse auf die SG Schellerten/Ottbergen. Beim Duell am Ottberger Kapellenberg musste SVE-Trainer auf einige Spieler verzichten, sodass die Mannschaft auf einigen Positionen umgestellt werden musste. Insbesondere in der Defensive fehlten einige Akteure.

Von Beginn an entwickelte sich im Duell des Tabellenzweiten gegen den Tabellenvierten ein sehr umkämpftes Spiel mit vielen, intensiven Zweikämpfen. Die Einumer gingen zunächst mit dem Ziel in die Partie, in der Defensive sicher zu stehen und somit die starke Offensive der Gastgeber gar nicht erst zur Entfaltung kommen zu lassen. Die SG Schellerten/Ottbergen hatte zu Beginn viel Ballbesitz und versuchte immer wieder den pfeilschnellen Torjäger Jannis Hildebrandt in Szene zu setzen. Im Laufe der ersten Halbzeit kam die SG so mehrfach vor das Tor der Einumer, doch diese schafften es immer wieder den Gegenspieler beim Abschluss zu stören und so gefährliche Torschüsse zu verhindern. Mitte der ersten Halbzeit dann ein Schock für die Einumer Defensive: Im Duell mit Ex-Einumer Marius Münch erlitt Innenverteidiger und Kapitän Timo Mrozek einen mehrere Zentimeter langen Cut am Kopf. Nach längerer Behandlung und mit einem Turban konnte Mrozek jedoch weiterspielen. In der Offensive versuchte "die Zweite" immer wieder schnell umzuschalten und den Gegner so zu überrumpeln. Doch die Defensive der SG hielt meist dicht, sodass sich nur wenige ernstzunehmende Chancen für die Einumer boten. Die beste Chance für den SVE hatte Mert Öztürk per Freistoß aus 20 Metern Entfernung, der Ball ging jedoch haarscharf am Winkel vorbei ans Außennetz.

Mit dem Stand von 0:0 sollte es schließlich auch in die Halbzeitpause gehen. Die SG Schellerten/Ottbergen war bis hierhin die etwas bessere Mannschaft, Einum verteidigte jedoch gut und konsequent.

In der zweiten Halbzeit kam die Offensive des SV Einum nun besser in die Partie. Durch intensives Pressing auf die Verteidigung der SG konnte der Ball immer wieder frühzeitig erobert und anschließend schnell umgeschaltet werden. In der 54. Minute gelang es dem SVE dann eine solche Situation auszunutzen: Nach Balleroberung wurde Philipp Yasrebi-Soppa auf der linken Außenbahn angespielt und lief dann mit Tempo frei auf den Torhüter zu. Im 1-gegen-1 behielt "Miso" die Nerven und schob den Ball an SG-Torhüter Nils Neuhäuser vorbei zur 0:1 Führung. Von der SG Schellerten/Ottbergen kam bis dato nicht mehr viel, sodass diese Führung auch in Ordnung ging. Wachgerüttelt vom Treffer agierte die SG dann wieder offensiver, wodurch sich auf beiden Seiten weitere Chancen ergaben. Die Zweikämpfe wurden noch intensiver und mit zunehmender Zeit entglitt dem Schiedsrichter immer mehr die Kontrolle über die Partie. Auf beiden Seiten wurden klare Foulspiele übersehen, Kleinigkeiten dann jedoch wieder gepfiffen. In der 75. Minute dann der Ausgleich für die SG Schellerten/Ottbergen. Nachdem der Ball im Strafraum nicht geklärt werden konnte, landete der Ball auf dem Kopf von Robin Coers, der klar im Abseits stand. Der Schiedsrichter erkannte dies jedoch nicht und der Treffer zählte. In der 84. Minute dann die nächste Fehlentscheidung: Nach langem Freistoß der SG stieg SVE-Torhüter Felix Wollenweber im 5-Meter-Raum zum Ball hoch und fing diesen ab. Während Wollenweber in der Luft stand sprang SG-Akteur Linus Pätzold in den Torwart, der daraufhin den Ball fallen ließ. Den fallengelassen Ball schoss er schließlich über die Linie ins Tor. Auch dieses klare Foulspiel wurde vom Schiedsrichter übersehen, die SG Schellerten/Ottbergen ging nun mit 2:1 in Führung. Ein letztes Aufbäumen der Einumer half nicht mehr und so endete die Partie mit einer umstrittenen Niederlage für die zweite Herren des SV Einum.

Die Niederlage ist aufgrund ihres Zustandekommens extrem Bitter. Die Mannschaft zeigte eine sehr kämpferische Leistung, spielte guten Fußball und hätte mindestens einen Punkt verdient gehabt.

Am Tag der Deutschen Einheit (Mittwoch, 03.10.) geht es nun für die Mannschaft von Trainer Jerome Bürkle gegen die SpVgg. Hüddesum-Machtsum. Anpfiff an der Großen Barnte ist um 15 Uhr.

SG Gemeinde Schellerten

2 : 1

SV Einum 2

Samstag, 29. September 2018 · 17:00 Uhr

1. Kreisklasse Hildesheim Staffel A · 11. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.