Deutliche Niederlage in Bettmar

Deutliche Niederlage in Bettmar

II. Herren 25.05.2019

Am vergangenen Sonntag traf die zweite Herren im Derby gegen die SG Bettmar / Dinklar an. Die Ausgangslage hat sich in den letzten Wochen klar zugunsten der SG verschoben, welche den dritten Tabellenplatz festigen und somit den Traum vom Aufstieg in die Kreisliga am Leben erhalten konnte. Für die zweite Herren des SVE lief es dagegen in den letzten Wochen ganz und gar nicht gut. Personelle Engpässe und konditionelle Probleme führten immer wieder zu empfindlichen Niederlagen.

Trotz der schlechten Ausgangslage ging die Mannschaft von Jerome Bürkle motiviert und engagiert in die Partie. Der Gegner wurde früh unter Druck gesetzt und man versuchte sich nach Vorne zu kombinieren. Nach starker Vorarbeit von Kapitän Steffen Pyschnyj konnte sich Stürmer Johannes Wert gegen die Verteidigung der SG durchsetzen. Beim Abschluss kam der SG-Torwart nicht mehr schnell genug runter, landete noch auf dem Ball und dieser kullerte über die Linie. Eine zu diesem Zeitpunkt nicht ganz unverdient Führung. Doch nur zehn Minuten später folgte bereits der Ausgleich: Aaron Späthe setzte sich gegen Einums Rechtsverteidiger Alexander Holze durch und flankte den Ball auf den zweiten Pfosten. Die Verteidigung verpasste den Ball und so konnte die SG aus spitzem Winkel den Ball zum 1:1 in die Maschen befördern. Kurze Zeit später direkt der nächste Treffer: ein langer Diagonalball aus der Verteidigung der SG heraus landete auf dem rechten Flügel. Der Einumer Verteidiger trat am Ball vorbei, der Bettmarer lief frei aufs Tor durch und schon den Ball sicher an SVE-Torwart Floyd Janning vorbei. Bis zur Pause war "die Zweite" nun wieder am Drücker: Steffen Pyschnyj scheiterte mit einer Direktabnahme aus 20 Metern, Lukas Abtmeyer traf mit der Picke aus halblinker Position nur die Latte. Die beste Chance hatte Till Rössner, der, nachdem der SG Verteidiger Vincent Späthe am Ball vorbei trat, frei aufs Bettmarer Tor zulief, hierbei jedoch am stark parierenden Torwart scheiterte.

So ging es nun auch mit einem 2:1-Rückstand in die Pause. Man agierte bis hierhin auf Augenhöhe und ein Unentschieden wäre auf jeden Fall verdient gewesen.

Nach der Pause wurde die SG Bettmar / Dinklar wieder stärker, ohne dabei jedoch wirklich gefährlich zu werden. In der 70. Minute schließlich der Bruch im Einumer Spiel: Nachdem sein Gegenspieler klar nachtrat machte Einums Alexander Holze hieraus keine große Show und schubste seinem Gegenspieler leicht gegen die Brust. Dieser ließ sich jedoch theatralisch fallen und hielt sich das Gesicht. Holze sah für die Aktion die rote Karte und so mussten die Einumer in der folge in Unterzahl agieren. Der daraus resultierende Freistoß für Bettmar führte zu allem Überfluss auch noch unmittelbar zum 1:3. Es war der Knackpunkt, der zu einem kuriosen weiteren Spielverlauf führte. Innerhalb weniger Minuten folgten zwei weitere Tore für die SG Bettmar/Dinklar, bei denen der SVE nicht mehr konsequent genug verteidigte. Der Spieler der gegen Holze zuvor nachtrat, sah später noch die Gelb-Rote Karte. Zwei weitere Konter führten zu den Gegentoren 6 und 7 und so endete das Derby mit einem verdienten Sieg für die SG Bettmar / Dinklar, die einfach das bessere Spiel machten.

Trotz der verdienten Niederlage hat dieses Spiel aufgrund seiner Begleitumstände einen fiesen Beigeschmack. Dies gilt es nun jedoch abzuschütteln, steht am kommenden Sonntag doch das letzte Heimspiel der Saison an. Die Einumer treffen hierbei um 15:00 Uhr auf den TUS Nettlingen.

SG Bettmar / Dinklar

7 : 1

SV Einum 2

Sonntag, 19. Mai 2019 · 15:00 Uhr

1. Kreisklasse Hildesheim Staffel A · 28. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.