II. Herren: Souveräner Sieg im Derby gegen Hü/Max

II. Herren: Souveräner Sieg im Derby gegen Hü/Max

II. Herren 26.09.2019

Am 9. Spieltag der 1. Kreisklasse A traf die II. Herren auf die Reserve der SpVgg. Hüddessum-Machtsum. Der Nachbar war damals gemeinsam mit den Einumern aufgestiegen und konnte die Klasse in der letzten Saison ebenfalls halten. Der Start der aktuellen Spielzeit lief für die Spielvereinigung jedoch alles andere als rosig, so dass bis zu diesem Spieltag lediglich drei Punkte geholt werden konnten. Für den SVE bot dieses Derby die Chance, nach dem mageren Saisonstart den Abstand zu den hinteren Plätzen weiter zu vergrößern.

Im Spiel zeigte sich schnell, wer das Zepter in der Hand halten würde. Einum übernahm von der ersten Minute an die Kontrolle über das Spiel. Die Hausherren stellten sich zwar nicht hinten hinein, sondern versuchten ins Spiel zu kommen, jedoch wurden nahezu alle Angriffsversuche von der Viererkette um Joey Janning und Peter Brüge entschärft. In schnellen Umschaltbewegungen wurde die Kugel regelmäßig gefährlich vor das Tor von Hü/Max gebracht. Über die rechte Seite kam Einum in der Anfangsviertelstunde zu insgesamt 4 guten Chancen, welche aufgrund unzureichender Abschlüsse noch nicht ihren Weg ins Tor fanden. In der 20. Minute brachte ein schön vorgetragener Angriff über die linke Seite dann Akin Genc ca. 18m vor dem Tor in Schussposition. Den strammen Flachschuss konnte Hü/Max-Keeper Patrick Weinoch nur nach vorne abwehren, wo Arne Behrens am schnellsten schaltete und den Abpraller einschob. Einum blieb weiter am Drücker und konnte quasi mit dem Abpfiff der ersten Halbzeit auf 0:2 erhöhen, als eine Kopie des Spielzuges zum 0:1 ihm in zentraler Position, aus ca. 22 Metern Entfernung, den Abschluss ermöglichte. Der satt getroffene Ball drehte sich sehenswert ins lange Eck, ein für den Kapitän typisches Tor.

In der zweiten Hälfte machten die Einumer genau dort weiter, wo sie in der ersten Hälfte aufgehört hatten. Zunächst wurden jedoch vor allem gute Chancen liegen gelassen. In der 76. Minute konnte dann Arne Behrens einen langen Ball auf der rechten Seite festmachen und auf den nachrückenden Till Rössner ablegen. Per Steilpass wurde der völlig frei einlaufende, kurz zuvor eingewechselte Philipp Yasrebi-Soppa bedient, der aus 16 Metern zunächst noch am Torhüter scheiterte, den Nachschuss jedoch dann mit etwas Glück verwandelte. Mit der 0:3 Führung schien die Partie unter Dach und Fach, doch Einum wollte noch mehr. Nur drei Minuten später schickte Kapitän Steffen Pyschnyj mit einem tollen Ball durch die Schnittstelle den rechts startenden Till Rössner auf die Reise. Dessen Flanke fand den mutterseelenallein mitgelaufenen Arne Behrens, der dem Torhüter aus wenigen Metern keine Chance ließ und mit seinem ersten Doppelpack im Einum-Dress für die endgültige Entscheidung sorgte. Kurz vor Schluss gab es dann noch einmal die Möglichkeit für die Gastgeber, ihren Treffer des Tages zu erzielen, nachdem Peter Brüge einem kreuzenden Gegenspieler nicht mehr ausweichen konnte und ihn 20 Meter vor dem eigenen Tor foulte und dies eine vielversprechende Freistoßgelegenheit zur Folge hatte. Den gut getretenen ruhenden Ball entschärfte der bis dahin wenig beschäftigte Keeper Floyd Janning jedoch sehenswert.

In Summe eine geschlossen souveräne Leistung vom SVE, der sich mit dem Ergebnis im Tabellenmittelfeld etabliert und den Abstand zu den Abstiegsplätzen weiter vergrößern kann. Das 0:4 geht auch in der Höhe in Ordnung, da man über die gesamte Spielzeit tonangebend war und durchaus Chancen gehabt hätte, das Ergebnis noch weiter in die Höhe zu schrauben.
Am kommenden 10. Spieltag geht es Zuhause dann gegen den SC Asel, der sich mit 18 Punkten in Schlagweite der Führungsgruppe befindet. Hier wäre es durch einen Sieg möglich, den bereits 7 Punkte betragenden Abstand zu verkürzen und sich eine gute Ausgangsposition im Kampf um die besseren Tabellenplätze zu verschaffen. Anstoß im Sonnentaler Sportpark ist um 15:00.

Spvgg. Hüdd.-Machtsum 2

0 : 4

SV Einum 2

Sonntag, 22. September 2019 · 13:00 Uhr

1. Kreisklasse Hildesheim Staffel A · 09. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.