Furiose Anfangsphase reicht zum 4:3 gegen Ruthe

Furiose Anfangsphase reicht zum 4:3 gegen Ruthe

II. Herren 15.09.2019

Am 7. Spieltag der 1. Kreisklasse A war die II. Herren zu Gast im Jahn-Sportpark in Sarstedt. Gegen den FC Ruthe stand ein wegweisendes Spiel auf dem Plan: Ruthe war auch nicht gut in die Saison gestartet und rangierte mit 3 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Mit nur zwei Punkten mehr standen die Einumer in der Tabelle nicht viel besser da. Für beide Mannschaften war es also sehr wichtig, gegen die direkte Konkurrenz Punkte einzufahren.
 
Die Einumer Jungs legten nach Anpfiff dann direkt los wie die Feuerwehr. Fünf Minuten waren gespielt, als Till Rössner auf der linken Seite ein schlampiges Abspiel der Gastgeber erlief, in den Strafraum eindrang und dort das Auge für den am zweiten Pfosten positionierten Joey Janning hatte, der den Ball über die Linie schob. Nur 60 Sekunden später klingelte es dann erneut: Ein toller Diagonalball von Kaled Mourad in den Rücken der Abwehr brachte Philipp "Miso" Yasrebi-Soppa in gute Position, wo er den Ball sehenswert verarbeitete und dem Gästekeeper mit einem Außenristschuss von der Sechzehnerkante keine Chance ließ.
Der SVE spielte wie entfesselt und kam erneut nur wenige Sekunden nach dem Wiederanstoß durch einen Ballgewinn und unwiderstehlichen Sprint von Joey Janning vor das Ruther Tor. Janning legte im vollen Tempo auf Rössner quer, wessen erster Abschluss konnte noch vom Torwart pariert werden konnte. Für den Abpraller stand dann jedoch Akin Genc goldrichtig und brachte die Kugel ansatzlos im Netz unter.
Nach diesen furiosen Anfangsminuten kamen die Einumer auch im weiteren Verlauf zu Chancen, Ruthe war komplett abgemeldet. Bis zur 26. Minute: Nach einem verunglückten langen Schlag konnte Ruthe mit einem Pass in den Sechzehner spielen, wo der startende Stürmer nach Kollision mit einem Einumer Verteidiger zu Fall kam. Ein berechtigter Elfmeter, den Mert-Safa Maltepe kühl verwandelte.
Vier Minuten später stellte der SVE in Person von Marcel Jensch den alten Drei-Tore-Abstand wieder her, nachdem Jensch rechts im Strafraum von Joey Janning bedient wurde und mit Wucht ins kurze Eck traf.
Mit dem Stand von 1:4 ging es dann in die Halbzeitpause.
 
In der zweiten Halbzeit bäumte sich der Gastgeber unter Mithilfe zweier neu eingewechselter Spieler noch einmal auf und die Einumer gaben etwas an Spielkontrolle ab. Nach einer Ecke in der 48. Minute netzte der zur Halbzeit gekommene Frederik Daitche per Kopf zum 2:4 Anschlusstreffer ein und brachte Ruthe damit zurück ins Spiel. Bis zum Ende der Partie verpassten die Hausherren es aber, trotz guter Chancen den SVE noch einmal wirklich ins Schwitzen zu bringen. Auch die gelb-weißen hatten durchaus Möglichkeiten, den Sack vor Ende der Partie vollends zuzumachen, was jedoch nicht gelang. Mit dem Schlusspfiff traf Ruthe dann noch nach einer Fehlerkette in der Einumer Hintermannschaft zum 3:4. 
 
Für den SVE ein erfreulicher Sieg, welcher am Ende unnötig knapp wurde. Einum gelang es nicht, die starke Anfangsleistung in der zweiten Hälfte zu bestätigen, was jedoch in Summe für den Sieg reichen sollte.
Damit setzt sich vorerst der Aufwärtstrend fort, im nächsten Spiel gegen Sarstedt wird es jedoch einer weiteren Steigerung benötigen, um zu punkten.

FC Ruthe

3 : 4

SV Einum 2

Sonntag, 8. September 2019 · 15:00 Uhr

1. Kreisklasse Hildesheim Staffel A · 07. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.