I. Herren unterliegt dem FC Ambergau-Volkersheim

I. Herren unterliegt dem FC Ambergau-Volkersheim

Bezirksliga-Elf 01.10.2018

Am 9. Spieltag begrüßte die Bezirksligaelf bei herrlichem Herbst-Wetter die Jungs aus Volkersheim. Coach Hartmann musste dabei im Vergleich zur Vorwoche, als Stadtoldendorf klar besiegt wurde, auf seinen Kapitän Florian Henkel, der sich auf Hochzeitsreise befindet und Dennis Arendt verzichten. Sein Startelfdebüt feierte Falk Gerdes.

Die Einumer starteten zwar optisch überlegen ins Spiel, mussten aber bereits nach 12 Minuten den ersten Nackenschlag hinnehmen. Nachdem die Ambergauer den Ball in der eigenen Hälfte erobern konnten, schalteten sie schnell gegen die aufgerückte Einumer Mannschaft um und spielten C. Harms mit einem Pass durch die Viererkette frei, der schlussendlich A. Pohl im Eins gegen Eins überwinden konnte. Nach dem frühen Schock versuchten die in Schwarz spielenden Einumer Ruhe ins Spiel zu bekommen, um über den eigenen Spielaufbau Chancen gegen die keinesfalls sattelfest wirkende Abwehr der Gäste zu kreieren. Nach knapp einer halben Stunde konnte Volkersheim allerdings ein zweites Mal zuschlagen. Ein langer Diagonalball konnte per Kopf verlängert werden und C. Harms traf aus 18 Metern zum 2:0. Unbeirrt spielten die Gastgeber weiterhin auf das gegnerische Tor und kamen nun vor allem nach Standardsituationen zu guten Gelegenheiten. Eine davon konnte L.M. Riebesell, der Henkel als Kapitän vertrat, mit seinem vierten Saisontreffer nutzen (34. Minute). Wenige Minuten später verpassten die Einumer nach einem Freistoß von N. Leichner den Ausgleich nur knapp, nachdem erst Riebesell und dann T. Kern mit Kopfbällen jeweils die Latte trafen.

Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Einum rannte an, Volkersheim verteidigte mit allen Mitteln. Die größten Chancen ergaben sich durch Leichner, der zum dritten Mal nur die Latte aus Einumer Sicht traf und H. Eike. Ambergau überstand die Drangphase und konnte 8 Zeigerumdrehungen vor Ende per Konter für die Entscheidung zum 3:1 sorgen.

Nach zwei siegreichen Spielen musste die Bezirksligaelf so wieder einen Rückschlag hinnehmen, die Heimschwäche scheint sich auch in der neuen Saison fortsetzen.

Bereits am Mittwoch, den 3. Oktober besteht die Chance zur Wiedergutmachung. Um 15 Uhr wird das Spiel bei der TuSpo Schliekum angepfiffen. Hierbei trifft man mit Maik Paul und Ben Nana Wilson auf zwei alte Bekannte.

SV Einum

1 : 3

FC A/V

Sonntag, 30. September 2018 · 15:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 4 · 09. Spieltag

Schiedsrichter: Marc-Phillip Lehmann Assistenten: Murat Kilinc, Richard Jemelin

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.